Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Ihre Frage wurde nicht beantwortet?

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns bitte Nachricht an lifescience@ikom-tum.de

Wie kann ich Kontakt aufnehmen?

E-Mail: lifescience@ikom-tum.de
Telefon: +49 89 289-15051
Telefax: +49 89 289-15052

Liefer- und Besucheranschrift
Wichtig: Bitte nehmen Sie Kontakt mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner auf, bevor Sie etwas liefern lassen, oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Technische Universität München
Wissenschaftszentrum Weihenstephan
IKOM Life Science
Alte Akademie 1
85354 Freising

Wie kann ich mich registrieren?

Wenn Ihr Unternehmen Interesse an einer Teilnahme hat, schicken Sie am besten eine E-Mail an lifescience@ikom-tum.de. Wir schicken Ihnen dann gerne unverbindlich ein Informationspaket, welches auch Informationen zu den Registrierungsmöglichkeiten enthält.

Wann ist die Registrierung zur Teilnahme an der IKOM Life Science möglich?

Wir verschicken gewöhnlich unsere Informationspakete im Vorjahr zur Messe. Damit beginnt die Registrierungsfrist, die Ende Januar endet. Für den Fall, dass danach noch Restplätze übrig sind, kann eine Registrierung auch noch in den Wochen danach erfolgreich sein.

Was kosten mich Services wie die Präsenz im Infokatalog, die Veranstaltung von Einzelgesprächen, außer der Teilnahmegebühr?

Nichts! Die Teilnahmegebühr beinhaltet alle Optionen vom Catering bis zum Eintrag in den IKOM Life Science Infokatalog.

Wie übermittle ich Ihnen die Profildaten oder unsere Anzeige für den online Katalog?

Dies geschieht ebenfalls online über unser Katalogtool. Die Anmeldedaten hierfür erhalten Sie nach der Registrierung.

Wenn sich mein Unternehmen anmeldet, gibt es einen einzelnen Ansprechpartner?

Ja, jedes teilnehmende Unternehmen wird einem Teammitglied zugeordnet, welches dann als persönlicher Ansprechpartner vor und während des Forums fungiert.

Mit wie vielen Personen sollte mein Unternehmen vertreten sein?

Als sinnvoll haben sich etwa zwei bis drei Personen erwiesen. Damit ist gewährleistet, dass den Studierenden ausreichend Ansprechpartner zur Verfügung stehen, ohne dass es zu eng wird. Auf Grund der pandemischen Lage kann sich die Zahl der am Stand erlaubten Firmenvertreter:innen ändern. Bindend sind die Angaben, die Sie nach der Registrierung von uns per E-Mail erhalten.

Kann ich meinen eigenen Messestand mitbringen?

Ja, wenn Sie dies frühzeitig ankündigen. Die Stände dürfen in der Fläche jedoch nicht größer als 5-6 m² sein (größere Stände sind aus logistischen Gründen leider nicht erlaubt).

Inwiefern kann ich meinen Stand gestalten?

Generell können Sie Posterwände, Infoterminals und ähnliches mitbringen und aufstellen, solange dadurch weder der Durchgang noch benachbarte Stände beeinträchtigt werden. Als Faustregel könnte man sagen, dass Sie den Raum bis zu einem Meter vor Ihrem Stand nutzen können. Unser Stand bietet außerdem eine Möglichkeit, ein Poster aufzuhängen.

Habe ich vor Ort Zugriff auf das Internet?

Ja, in Zusammenarbeit mit dem Leibniz-Rechenzentrum München bieten wir den Teilnehmern auf der IKOM Lifesience den Internetzugriff über Wireless-LAN. Damit können Sie mit Ihrem Laptop während der IKOM Life Science ins Internet. Technische Informationen zum WLAN Zugang finden Sie in einem Anschreiben, dass Sie einige Wochen vor der IKOM erhalten.

Mein Unternehmen nimmt nicht an der IKOM Life Science teil. Können wir dennoch eine Anzeigenseite im IKOM Life Science Infokatalog buchen?

Nein, der Infokatalog ist eine Präsentationsmöglichkeit exklusiv für teilnehmende Unternehmen. Nur Kooperationspartner und Teilnehmer bekommen einen Platz in unserem Katalog.